Biografien

J+J – ein Dreamteam, das Wellbeing lebt. Wie füreinander gemacht: Das sind Jacqueline und Jörg Walcher-Schneider.

Jacqueline Walcher-Schneider, Jahrgang 1972: Ich wuchs in Zürich auf und begeisterte mich schon früh für den Sport. Als Kind begann ich mit Geräteturnen, wechselte aber mit 16 Jahren zum Wasserspringen, weil ich neue Herausforderungen suchte und weiterkommen wollte. Insgesamt vierzehn Mal gewann ich den Schweizer Meistertitel mit Sprüngen vom Ein- und vom Drei-Meter-Brett, während ich mich auf internationaler Ebene weiter nach vorne kämpfte – schliesslich bis an die Weltspitze. Die Teilnahme am Olympia-Finale im Jahr 2000 in Sydney und der vierte Platz bei der Weltmeisterschaft 1998 im australischen Perth waren die sportlichen Höhepunkte meiner Karriere, die ich 2002 beendete.

Am Anfang meiner Sportlerlaufbahn absolvierte ich parallel eine Lehre zur Reisebürokauffrau, später bildete ich mich fort zur diplomierten Personal- und Wellness-Trainerin, Lehrerin für Sportrehabilitation und Pilates-Expertin (SAFS).

Nebst meiner Freude als Mutter von drei kleinen Kindern und Home-Managerin halte ich Referate zum Thema “Champion in Sport & Champion in Life” und liebe es, die Menschen mit meiner persönlichen Geschichte aus dem Sport zu ermutigen und ihnen den Weg zu zeigen, wie sie auch im Alltag ein Champion sein können. Natürlich spielt dabei unser Lieblingsthema über körperliche, seelische und geistige Fitness & Gesundheit eine zentrale Rolle. Gerne gebe ich auch meine persönlichen Tipps weiter, die wir im Alltag leben.

Je nach Zeitbudget trainiere und berate ich Menschen im Bereich Fitness & Ernährung und unterstütze meinen Ehemann in seiner Tätigkeit als Sportchaplain.

Jörg Walcher, in Kürze:

  • Geboren am 16.07.1973 in Schladming, Österreich
  • Verheiratet mit Jacqueline Walcher – Schneider, drei Töchter
  • Gründer von www.beyond-gold.org
  • Mitbegründer von www.wellbeing24-7.com
  • Mitautor der Bücher „Das Wellbeing-Prinzip“ & „Die Wintersport-Bibel“

Akkreditierung als Olympic Chaplain / Sports-Chaplain:

  • 2003 FIS Ski WM St. Moritz
  • 2006 Olympische Spiele Turin
  • 2007 FIS Snowboard WM Arosa
  • 2010 Leichtathletik EM Barcelona
  • 2010 Olympische Spiele Vancouver
  • 2011 FIS Nordische Ski WM Oslo
  • 2012 FIS Skiflug WM Vikersund
  • 2013 FIS Alpine Ski WM Schladming
  • 2013 FIS Nordische Ski WM Val di Fiemme
  • 2013 Universiade Trient
  • 2014 Olympische Spiele Sochi
  • 2014 Schwimm-& Wasserspring EM Berlin
  • 2011-2014 Vierschanzen Tournee, FIS Skisprung Weltcup
  • 2014 Olympische Spiele Sochi, RUS
  • 2015 FIS Alpine Ski WM Vail, Beaver Creak,
  • 2015 FIS Nordische Ski WM, Falun, SWE
  • 2015 FINA Weltmeisterschaft im Schwimmen, Wasserspringen, Synchronschwimmen & Wasserball in Kazan, Russland
  • 2016 FIS Skiflug WM in Bad Mitterndorf
  • 2016 Ski Alpin Weltcup in Kitzbühl
  • 2016 Bob Weltmeisterschaft in Innsbruck
  • 2016 Biathlon Weltmeisterschaft in Oslo

 Weitere Qualifikationen:

  • Masters of Arts in Global Leadership an der School of Intercultural Studies
  • Fuller Theological Seminary Pasadena Kalifornien, USA, 2002 – 2006
  • Studium der Rechtswissenschaften, K.F. Universität Graz, 1993-1999
  • Snowboardprofi, ISF von 1996 bis 2001
  • Dipl. Sport Mental Coach (Akademie für Praktische Sportpsychologie, Leipzig)
  • Dipl. Lehrer für Fitness, Gesundheit und Sportrehabilitation (BSA)
  • Dipl. Ernährungscoach (SAFS) & Dipl. Ernährungstrainer (BSA)
  • Dipl. Personal Trainer (SAFS) – Dipl. Pilates Trainer (SAFS)
  • Dipl. Gesundheitstrainer (BSA)